Mitglieder-Login
Willkommen
Terminkalender
zurück  Okt 2020  vor
MoDiMiDoFrSaSo
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Aktuelles
Okt 12, 2020

Neuer Kurs zum Erlernen von Okinawa-Karate beim Kobudo Kampfsport Friedberg Wetterau e.V.

Okt 2, 2020
Berliner Schwertkampf-Meisterin in Friedberg
 
Katrin Schneemann, eine der erfahrensten Schwertkampftrainerinnen in Deutschland, konnte für die Prüfungsvorbereitung der Schwertkünstler im Kobudo Kampfsport Friedberg Wetterau e. V. gewonnen werden.
 
 
Mai 20, 2020
Neue Kurse ab Mittwoch 27.05.202 und Freitag 29.05.2020

Seite 1 von 15   »

PostHeaderIcon 21.03.2015 Lehrgang

 

Großer Zuspruch zum Kobudo-Lehrgang (Waffenkarate) in Friedberg Ockstadt


Am 21.03.2015 fand in Friedberg-Ockstadt in der Steinkopf-Sporthalle der diesjährige Frühlings-Lehrgang des Shotokan Kobudo Kampfsport Wetterau e. V. statt. Karate mit traditionellen Bauernwaffen – Kobudo genannt, diese faszinierende Kampfsportart lockte  viele interessierte Teilnehmer nicht nur aus Hessen, sondern auch aus Berlin, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Niedersachsen und Hamburg an.


Dem Trainer des Vereines, David Dekreon, war es gelungen, ein breitgefächertes Trainingsangebot zu erstellen. Während bei den Trainingseinheiten mit dem Langstock (Bo) und Kurzstock (Hanbo) sowohl für die Anfänger als auch Fortgeschrittenen der Schwerpunkt auf dem Kumite (Kampftechniken) lag, wurde in der Einheit mit den Kama (Sicheln) die Kata Kama Yondan trainiert.

Vom jüngsten Teilnehmer (10 Jahre) bis zum ältesten Teilnehmer (63 Jahre) waren alle mit großem Engagement und Energie bei der Sache und bewiesen damit, dass dieser Kampfsport für alle Altersklassen eine große Bereicherung darstellt.

Gerade die Hanbo-Techniken konnten sehr gut in Selbstverteidigungstechniken umgesetzt werden, da der Hanbo auf Grund seiner Länge durchaus von einem Spazierstock oder Stockschirm ersetzt werden kann. Beim Bo (ca. 1,80 m lang) und den Sicheln ist dies nicht so leicht möglich, da diese Gegenstände nicht unbedingt zum täglichen Gebrauch gehören.

Interessant für die Teilnehmer war auch, dass mit dem Hanbo sehr gut Hebeltechniken ausgeführt werden können, mit denen der Gegner auf den Boden geführt werden kann, um den aktuellen Angriff zu stoppen.

Nach insgesamt 6 Stunden intensiven Trainings, unterbrochen von einer Mittagspause, endete der Lehrgang sehr zum Bedauern der Teilnehmer. Als kleinen Trost gaben die Veranstalter des Shotokan Kobudo Kampfsport Wetterau e. V. bekannt, dass die nächsten Lehrgänge für Ende Juni und Anfang Oktober 2015 bereits fest stehen.



PostHeaderIcon